Digital-Signage mit Raspberry

In Firmen werden gerne Fernseher, oder andere große Bildschirme, zum Anzeigen von Inhalten (wie z.B.: Begrüßungsmeldung, Infofilme, Firmenbilder) genutzt.
Dies kann man auf vielfältigste Weise bewerkstelligen.
Aber es gibt auch einen Fachausdruck dafür: Digital Signage (digitale Bebilderung) siehe auch Wikipedia. Digital-Signage mit Raspberry weiterlesen

Win7/8: Dualboot Menüeintrag ändern (überarbeitet)

01-BootmenüWenn man mehrere Windows-7-Systeme parallel installiert hat man das Problem, dass alle Betriebssysteme die gleiche Bezeichnung im Bootmenü haben.
Ebenfalls unschön ist der Umstand, dass jedes nachträglich installiertes System im Startmenü den obersten Eintrag bekommt und automatisch zum Standard-System wird.
Um die Übersicht zu behalten, können diese Einträge bearbeitet werden. Win7/8: Dualboot Menüeintrag ändern (überarbeitet) weiterlesen

Windows 7 temporäres Benutzerprofil

Immer wieder passiert es in meiner Arbeit, dass Domänenrechner sich mit einem temporären Profil anmelden.
In diesem Fall ist der Benutzerordner so beschädigt, dass Windows das Profil nicht öffnen kann und ein neues, aber temporäres Profil anlegt.
Unter WindowsXP war es noch recht einfach, man musste nur den Profilordner des Benutzers umbenennen und bei der nächsten Anmeldung erzeugte XP einen neuen Profilordner. und dann konnte man eingene Dateien wieder in den neue Profilordner zurüclk kopieren.
Unter Windows7 ist dies nicht mehr so einfach. Windows 7 temporäres Benutzerprofil weiterlesen

Windows 8.1 update fails (0x80070003)

Obwohl die meisten Updates von Windows 8 auf Windows 8.1 bei meinen Rechnern funktionierte, gab es in der Arbeit doch einen „Ausreisser“.
Die Installation über den Store brach mit der Fehlermeldung „Windows 8.1 update fails (0x80070003)“ ab.
Hier ein paar Lösungen, welche funktionieren können. Windows 8.1 update fails (0x80070003) weiterlesen

Cronjob: jeden ersten Freitag im Monat (Praxisanwendung)

Jeder, der einen Linux-Server betriebt, wird früher oder später auch cron-Jobs verwenden.
Auf die cron-Jobs selber möchte ich hier aber nicht weiter eingehen. Das ist auf vielen Seiten im WWW sehr schön und ausführlich erklärt. Da braucht es nicht noch eine Seite mit dem gleichen Inhalt.
Hier möchte ich einen cron-Job erklären, der nicht standardmäßig mit der Cron-Syntax zu erledigen ist: Es soll ein Befehl jeden ersten Freitag in jedem Monat ausgeführt werden. Cronjob: jeden ersten Freitag im Monat (Praxisanwendung) weiterlesen

Alte Dateien löschen (Praxisanwendung)

Es gibt immer wieder so kleine Problemchen, welche sich leicht mit einem Befehl lösen lassen, aber dann doch etwas tricky sind.
Im folgenden Praxisfall war die Anforderung, dass Dateien und/oder Verzeichnisse auf einer Freigabe zum Austausch von Dateien gelöscht werden sollen, wenn sie älter als 14 Tage sind.
Ein klarer Fall für den find-Befehl, jedoch gibt es eine kleine Stolperschwelle – nämlich die Verzeichnisse. Alte Dateien löschen (Praxisanwendung) weiterlesen

fdupes: Hardlinks und Backup mit rsync

Wie in meinem Blog-Beitrag fdupes- Duplikate finden beschrieben, kann man doppelte Dateien auch mit Hardlinks zusammenführen.
Dies minimiert die Gefahr, doppelte Dateien aus den „falschen“ Verzeichnissen zu löschen. Jedoch bleiben die Dateieinträge in jedem Verzeichniss erhalten.
Was bei der normalen Arbeit mit dem Rechner/Server tendenziell nicht stört, wird beim Kopieren oder Backupen plötzlich zum Problem…. fdupes: Hardlinks und Backup mit rsync weiterlesen

fdupes – Duplikate finden

Zum Finden von Duplikaten gibt es unter Linux das mächtige Tool fdupes.
fdupes durchsucht vorgegebene Verzeichnisse und sucht Dateien mit gleichen Hash-Wert. Werden Dateien mit gleichen Hash-Wert gefunden, werden diese noch bitweise mit einander verglichen.
fdupes ist in den Debian-Repositories vorhanden und kann mit aptitude install fdupes installiert werden. fdupes – Duplikate finden weiterlesen

BitTorrentSync Installation

Da die Installation unter Windows und MacOS für die jeweiligen User keine Probleme darstellen sollte, gehe ich hier auch nicht weiter darauf ein.
Ebenso sollte die Installation aus den Appstores von Android und iOS keiner weiteren Anleitung bedürfen. Eine Suche nach „BitTorrent Sync“ sollte, denke ich, keine Probleme bereiten.
Ich beschränke mich hier auf eine Anleitung zum Intallieren unter Linux (auch gültig für Raspberry). BitTorrentSync Installation weiterlesen

Unser Familienblog