AutoIT: DIY-GUI mit AutoIT zum Setzen der MTU aller Netzwerkkarten

Im vorherigen Beitrag habe ich mit einer FOR-Schleife die MTU aller Netzwerkkarten (außer dem Loopback) gesetzt. Im aktuellen Fall sollten Die Mitarbeiter die MTU eigenständig anpassen können. Dazu verpacke ich den Befehl in eine ausführbare exe-Datei mit dem Tool „AutoIT“ AutoIT: DIY-GUI mit AutoIT zum Setzen der MTU aller Netzwerkkarten weiterlesen

Windows (10): Setzen der MTU aller Netzwerkkarten (außer Loopback)

Im aktuellen Fall sollten alle Netzwerkkarten auf eine bestimmte MTU gesetzt werden, da die Standard MTU-Einstellungen vom Windows 10 bei der gerforderten Anwendung nicht funktionierten. Grundsätzlich sollte dies aber auch unter anderen Windows-Versionen funktionieren. Windows (10): Setzen der MTU aller Netzwerkkarten (außer Loopback) weiterlesen

Druckserver 7/7: Powershell HTML-Datei mit den bekannten Angaben erweitern

Bis jetzt habe ich eine Offline-HTML-Intranetseite erzeugt. Jetzt fehlen noch so Angaben, wie Anzahl der Drucker pro Server, der Zeitpunkt der Erzeugung der Liste, die Ip-Adressen der Drucker als Link einbinden und natürlich die Suchfunktion. Sozusagen eine Offline-HTML-Intranetseite für verwöhnte Puristen ……..
Packen wir es an. Druckserver 7/7: Powershell HTML-Datei mit den bekannten Angaben erweitern weiterlesen

Druckserver 6/7: Liste von Netzwerkdruckern als HTML-Datei aus Powershell erzeugen (für Puristen)

Bei meinen ersten Gehversuchen in Powershell bin ich auf den Befehl „ConvertTo-Html“ gestoßen. Daraus reifte die Idee, die Druckerübersicht gleich in eine HTML-Datei zu exportieren.
Der Vorteil: man kann diese Datei z.B.: in einer Read-Only-Freigabe bereitstellen, ohne dass weitere Dienste -wie z.B.: ein Webserver- installiert/aktiviert werden muss. Sozusagen eine Lösung für Puristen 😉 Druckserver 6/7: Liste von Netzwerkdruckern als HTML-Datei aus Powershell erzeugen (für Puristen) weiterlesen

Druckserver 5/7: Liste von Netzwerkdruckern mit Suche und Anzahl pro Server erweitern

Die Liste wird nun im Browser angezeigt und ich kann über die Suchfunktion des Browsers auch nach Druckern suchen.
Funktionell, aber unschön. Suchfelder wären schöner.
Im Netz bin dann auf ein Javaskript gestoßen, welches HTML-Tabellen durchsuchbar macht.
Aussderdem wurde die Ausgabe noch um die Anzahl der Drucker pro Server erweitert und die IP-Adressen in Links umgewandelt. Druckserver 5/7: Liste von Netzwerkdruckern mit Suche und Anzahl pro Server erweitern weiterlesen

Druckserver 4/7: Liste von Netzwerkdruckern im Browser anzeigen (Xampp)

Da ich inzwischen automatisiert eine CSV-Datei aller Netzwerkdrucker erzeuge, bleibt noch die Anzeige dieser Liste. Der erste Schritt dies in Excel zu realisieren liegt zwar nahe, ist aber eher … suboptimal.
Da ich eh einen Apache-Server am laufen habe, soll dieser genutzt werden. In diesem Beitrag gehe ich aber von einem lokalen XAMPP aus. Druckserver 4/7: Liste von Netzwerkdruckern im Browser anzeigen (Xampp) weiterlesen

Druckserver 3/7: Netzwerkdrucker automatisiert abfragen (powershell)

Nachdem das Batch-Skript eigentlich läuft und ich dann gleich noch den Geistesblitz hatte, die Abfrage in Powershell umzusetzen, ging es wieder von Vorne los – die Abfrage der Drucker. Druckserver 3/7: Netzwerkdrucker automatisiert abfragen (powershell) weiterlesen

Druckserver 2/7: Netzwerkdrucker automatisiert abfragen (cmd)

Um das Auslesen der Drucker auf den Druckservers zu automatisieren, war der erste Gedanke eine Batch-Datei zu schreiben – ich komm halt aus der Dos-Zeit. Mein erstes Probelem war der Aufruf eines Powershell-Befehls aus einer „CMD“. Eigentlich blöd, aber es dauerte etwas, bis mir das auffiel…. Druckserver 2/7: Netzwerkdrucker automatisiert abfragen (cmd) weiterlesen

Druckserver 1/7: Netzwerkdrucker mit Powershell auflisten (+Ausgabe in Excelliste)

Wir haben in unserer Firma 3 Windows-Printserver. Wie in den meisten IT-Landschaften sind die Strukturen mit der Zeit gewachsen und somit lassen auch die Bezeichnungen der Drucker keine Rückschlüsse auf den verwendeten Printserver zu. Da heißt es Suchen – z.B.: mit Powershell. Druckserver 1/7: Netzwerkdrucker mit Powershell auflisten (+Ausgabe in Excelliste) weiterlesen

UrBackup: Sicherung über das Internet

In den vorherigen Beiträgen zum UrBackup hatte ich die Möglichkeit des Backups über das Internet schon angesprochen. Zeit das Ganze auch mal auszuprobieren. In Folgendem gehe ich davon aus, dass der zu sichernde Client noch keine Verbindung zum UrBackup-Server hat. UrBackup: Sicherung über das Internet weiterlesen

UrBackup: Wiederherstellen von Dateien und Abbildern 6/7

Wichtig ist, neben dem Backup, auch die Wiederherstellung von Dateien. Dies funktioniert zwar mit UrBackup ohne Probleme, aber das Handling habe ich schon besser gesehen (z.B.: bei BackupPC).
Allerdings ist die Abbild-Wiederherstellung genial – nicht nur wegen der Recovery-Boot-CD von Urbackup.org UrBackup: Wiederherstellen von Dateien und Abbildern 6/7 weiterlesen

UrBackup: Backup-Einstellungen im Webinterface 4/7

Bisher wurde ein UrBackup-Server installiert (Windows oder Linux) sowie ein Windows-Client.
Eine gute Zeit, sich einmal die Einstellungen des Servers genauer anzusehen. Die Dokumentation von UrBackup ist sehr gut, so dass ich die Einstellungen hier nur oberflächlich vorstellen möchte. UrBackup: Backup-Einstellungen im Webinterface 4/7 weiterlesen

UrBackup: Client Installation unter Windows 2/7

Den UrBackup-Windows-Client erhält man direkt auf der Seite von „Urbackup.org“, oder in dessen Download-Bereich. Im Download-Bereich kann man nicht nur zwischen der exe (32/64Bit) und msi-Paket (64bit)wählen, sondern auch ob der Agent mit oder ohne TrayIcon installiert werden soll.
Über das TrayIcon hat der User die Möglichkeit, Backups selber anzustoßen, das lässt sich aber auch gut einschränken. UrBackup: Client Installation unter Windows 2/7 weiterlesen

UrBackup: Server Installation unter Windows 1b/7

URBackup ist ein Server/Client-gestütztes Backupsystem, was bedeutet, dass (im Gegensatz zum Backuppc) neben einem Backupserver auch ein Agent/Client installiert werden muss. Agent und Server können aber auf dem gleichen Rechner installiert werden.
UrBackup steht für Windows, Linux und einige NAS-Systeme zur Verfügung. UrBackup: Server Installation unter Windows 1b/7 weiterlesen

UrBackup: Server Installation unter Linux (Debian) 1a/7

UrBackup ist ein Server/Client-gestütztes Backupsystem, was bedeutet, daß (im Gegensatz zum Backuppc) neben einem Backupserver auch ein Agent/Client installiert werden muss. Agent und Server können aber auf dem gleichen Rechner installiert werden.
UrBackup steht für Windows, Linux und einige NAS-Systeme zur Verfügung. UrBackup: Server Installation unter Linux (Debian) 1a/7 weiterlesen

Unser Familienblog