Windowsinstallation mit falscher Installations-CD

Im konkreten Fall hatte ich, auf einem Dell Rechner, einen Windows-7-Ultimate-Installationskey kleben, aber kein Ultimate-Installations-Medium.
Es geht aber auch mit einem Windows-7-Professional-Installationsmedium.

Ich habe demnach erstmal ein Windows-7-Professional installiert.
Nach der Installation blieben mir 3 Tage für die Aktivierung des Windows.
Da für die Aktivierung jedoch ein Professional-Key benötigt wird, konnte ich den Ultimate-Key nicht verwenden.
Die Aktivierung als Win7-Ultimate ist in einem solchen Fall aber über die Funktion „Features hinzufügen“ möglich.
Hier wird man gefragt, ob man bereits einen Key besitzt. Wird diese Option ausgewählt, kann man im folgenden Fenster den vorhandenen Key (in diesem Fall der Ultimate-Key) eingegeben werden und es werden alle Features nachinstalliert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sieben + 8 =