Caravan: Ausfall Truma Lüfter-Regelung

Warum fallen wichtige Steuerungen immer dann aus, wenn man sie braucht?
Hier fiel die Lüfter-Regelung unserer Truma-Heizung im Wohnwagen aus, als wir am Jahresanfang einen kleinen Kurzurlaub unternahmen und in den Abend- und Morgenstunden die Heizung durchaus ein Komfortfaktor war.

Das zweite Problem war auch gleich vorhanden; es war kein passendes Werkzeug mit an Bord. Zum Glück ware es der letzte Tag (oder besser Nacht) vor der Heimreise.

Zuhause dann erstmal Ursachenforschung.
Zuerst wurde der Regler durchgemessen – ein einfaches Potentiometer mit zusätzlichem Schaltkontakt für An/Automatik. Da sich der Widerstandwert beim Regeln änderte, muss also das Problem an der Steuerung liegen.

An der Truma-Heizung ist das Leistungsteil TEV-2 (für Trumavent) verbaut. Herstellernummer: 40000-60900 Kosten ca. 30-35 Euro + Versand (z.B.: bei www.frankana.de).
Ich habe dann erstmal die Steuerung von der Truma-Heizeinheit abgebaut und war von der recht überschaubaren Platine überrascht. Das einzige Teil, welches die Regelung verhindern könnte, war hier ein Transistor Typ: BD677 (NPN / 60V / 4A).
Dieser Transistor ist (z.B.: bei Reichelt oder Conrad-Electronic) für rund 24-28 Cent zu haben. Die mörderischen 5,90€ Versand kommen noch oben drauf. Dies ergibt einen Gesamtwert von 6,18€, was schonmal deutlich billiger ist als die 30-35 Euro (+Versand) für die komplette Platine.
Als Camper ist man es ja gewohnt, dass Kleinteile immer etwas teurer sind, und man entwickelt eine gewisse Raffinesse in „günstig besorgen“. In diesem Fall habe ich gleich 2 Transistoren bestellt, was mir zwar den Gesamtpreis auf, für Laien, teuer wirkende 6,46€ anhob, aber der Profi erkennt, dass dadurch ein kalkulatorischer Einzelpreis von 3,23€ erzielt wurde, was eine Ersparnis von 47,73% bedeutet. Na wenn ich damit mal nicht Sparfuchs des Monats werde – zumal ich damit gleich noch ein Ersatzteil, zum gleichen günstigen Preis, auf „Lager“ habe, wenn der Ausfall wieder passiert (vorausgesetzt, ich finde das Teil dann noch).
Der Austausch des Transistors kann auf Grund der großzügigen, und dadurch laienfreundlichen, Anordnung auch mit einem grobschlächtigen Lötkolben ausgelötet und ersetzt werden.
Nach dem Austausch des Transistors und dem anschließenden Zusammenbau der Komponenten funktioniert die Lüfter-Regelung wieder anstandslos.

Heizung_01 Heizung_02 Heizung_03 Heizung_04 Heizung_05 Heizung_06

8 Gedanken zu „Caravan: Ausfall Truma Lüfter-Regelung“

  1. Vielen, vielen Dank. Das war gerade das was ich brauchte. In dem Zusammenhang den Lüfter gereinigt und einen neuenTransistor eingelötet. Alles für kleines Geld!!!

  2. Hallo,
    danke für deine Anleitung! Genau das wars bei mir auch. Darf ich fragen, wie Du auf die Bezeichung des Transistors kamst? Bei mir steht nur drauf:
    8D677
    N
    JB016

    Hat mich ganz schön Zeit gekostet Deinen Beitrag zu finden 😉

  3. Haha… Da kam ich selbst drauf.. Wer lesen kann ist klar im Vorteil…
    Nicht 8D677 sondern BD677 ;-(

  4. Hat meine Vermutung bestätigt auch bei Truma nachgefragt, wurde angedeutet das es dieses Teil sein könnte.
    Auch 2018 noch interesanter Artikel.
    Danke

  5. Moin Robert.
    Ich werde das auch ausprobieren. Vielen Dank. Zusätzlich ist mir aber leider der Drehregler am Gehäuse abgeraucht. Der musste neu. Wenn ich jetzt am Leistungsteil sparen kann, ist alles gut. Beim Wintercamping sollte die Umluft schon einwandfrei funktionieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn + 5 =