OneDrive mit Win8.1 ohne Kontoverküpfung

Wer OneDrive von Microsoft und Win8.1 nutzt, hat das Problem, dass OneDrive bereits im System integriert ist. Was erstmal nicht schlimm klingt, hat aber den Hacken, dass man mit einem Microsoft-Konto verbunden sein muss. Aber es geht auch ohne …..

Wer mit einem lokalen Konto unter Win8.1 arbeitet (z.B.: Firmenrechner), wird gezwungen das lokale Konto mit einem Microsoftkonto zu verknüpfen.
Da sich unter Win8.1 das Desktop-App von OneDrive nicht installieren lässt, muss man zu einen kleinen Trick greifen.
Man kann OneDrive auch als Netzlaufwerk verbinden.
Über diesen Trick bin ich auf der Seite www.wintotal.de/tipparchiv gestoßen.

Leider nicht so komfortabel wie die Möglichkeit Verzeichnisse zu syncronisieren, aber ein „Not“-Weg um auf sein OneDrive zuzugreifen.
Dieser Weg sollte auch auf anderen Betriebssystemen funktionieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei − eins =